Suche
  • Das PC-Studio

Erstes Windows 10 Funktionsupdate 2020

Aktualisiert: Apr 16



Microsoft wird in den kommenden Wochen die neue Windows 10 Version "2004" freigeben.

Um der Verwechslungsgefahr zu alten Windows Versionen (Server 2003) aus dem Weg zu gehen wird das Update als Windows 10 "20H1" betitelt. Offiziell wird es in Deutschland wohl als "Mai Update 2020" veröffentlicht.


Mit dem Release der 20H1 Version wird der Support der Version "Windows 10 1809/Redstone 5" am 12. Mai 2020 enden. Es ist enorm wichtig für alle Anwender der Windows Home oder Pro auf die neuste Version zu aktualisieren.


Die neuen Funktionen von 20H1 sind hauptsächlich kleine Systemeinstellungen.

Relevant für den Anwender sind beispielsweise die jetzt mögliche Überwachung des Netzwerktraffics in den Netzwerkeinstellungen.

Bluetooth-Geräte sollen nun auch schon über die Benachrichtigungsleiste gepairt werden können. IP-Kameras können wohl nach dem pairen direkt über die Kamera App angesteuert werden.

Eine der interessanteren Funktionen ist die Möglichkeit das System direkt über die Cloud zurückzusetzen. Dies soll auf Anwenderwunsch mit oder ohne Datenverlust möglich sein. Diese Funktion wird bei Apple schon seit Jahren ermöglicht und ist unter den Usern sehr beliebt.


Update 16.04.2020: Statt den Support wie ursprünglich geplant zum 12. Mai 2020 zu beenden, gibt es für die 1809 Version Updates bis zum 10. November 2020. Microsoft will in der aktuellen Situation den Nutzerstress reduzieren.

Außerdem pausiert das Zwangs-Rollout der Windows-10-1909-Featureupdates für bestehende 1809-Installationen auf unbestimmte Zeit. Es ist geplant, den Rollout in notwendigem Abstand vor dem Ablauf des Support am 10. November 2020 wieder aufzunehmen.

0 Ansichten

Adresse: Das PC-Studio, Untere Hauptstraße 3, 73630 Remshalden

Tel. 07151 9849045

© 2020 das pc-studio.