Suche
  • Das PC-Studio

Windows 11 kommt im Oktober

Aktualisiert: Sept 10



Microsoft hat die Veröffentlichung von Windows 11 für den 5. Oktober 2021 angekündigt.

Ein kostenloses Upgrade (von Windows 10) soll bis mitte 2022 möglich sein.

Momementan ist der Umstieg auf Windows 11 nicht zu empfehlen, da einige angekündigeten Features noch nicht bereit stehen und erst nach und nach ins System integriert werden sollen.


Stand September 2021 unterstützt Windows 11 keine Intel-Prozessoren der 6. Generation (Skylake) oder jünger. Ein Tool (WhyNotWin11) um die Systemvoraussetzungen für ein mögliches Upgrade zu prüfen steht unten zur Verfügung.



Die, für den Herbst diesen Jahres angekündigte Windows 10 Version 21H2 erhält einen Support von 18 Monaten für die Lizenzen: Home & Pro. Enterprise & Education werden sogar 30 Monate unterstützt. Windows 10 wird in der LTSC-Version (Long-Term Servicing Channel) bis 14. Oktober 2025 unterstützt. Ob ab Frühjahr 2023 die ESU (Extended Security Updates) jährliche Kosten pro Lizenz mit sich bringen, wie es bei Windows 7 der Fall ist, wurde noch nicht bestätigt.


Update 10.09.2021

Liste kompatibler Prozessoren:

Intel: https://docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/design/minimum/supported/windows-11-supported-intel-processors

AMD: https://docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/design/minimum/supported/windows-11-supported-amd-processors


101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen